Neuer Hafenplan

Neuer Hafenplan

Hafenplatz (permanent)

Wer sein Schiff langfristig im Hafen von Chevroux stationieren will, benötigt von der Gemeindeverwaltung einen Vertrag zur Nutzung des öffentlichen Raumes (Art. 5 des Hafenreglementes).

Das Ankerrecht gilt bis zum 31. Dezember 2019. Das Ankerrecht ist nicht übertragbar (Art. 5 des Hafenreglementes).

Bei der Übertragung des Ankerrechts durch die Gemeinde, stellt diese eine "Convention d'usage du domaine public" (Vertrag zur Nutzung des öffentlichen Raumes) aus, die die Modalitäten regelt. Der Nutzniesser des Ankerrechtes bezahlt eine einmalige Gebühr (Ankerrecht) laut dem aktuellen Tarif.

Die Anfrage für einen permanenten Hafenplatz muss an die Hafenbehörde gerichtet werden.

Nichtgebrauch des Platzes

Sollte ein Vertragshalter seinen Platz nicht selbst benützen – auch für eine kurze Zeit – muss die Hafenbehörde unverzüglich vor dem 15. April benachrichtigt werden.

Dem Halter einer "Convention d'usage du domaine public" (Vertrages zur Nutzung des öffentlichen Raumes) kann das Ankerrecht durch die Gemeindebehörde entzogen werden, sofern dieser während zwei Jahren seinen Platz nicht persönlich belegt hat, ausser es liege eine Bewilligung der Gemeindebehörde vor. (Art. 21 des Hafenreglementes).

Untervermietung

Die Untervermietung ist verboten. (Art. 5 des Hafenreglementes).

Zuwiderhandlungen ziehen Sanktionen nach sich, die zum Entzug des Hafenplatzes führen.

Auflösung des Vertrages - Recht auf Entschädigung

Die "Convention" kann jederzeit und fristlos aufgelöst werden. Der Antrag zur Auflösung muss schriftlich an die Hafenbehörde gerichtet werden.

Der Vertragshalter der auf sein Ankerrecht verzichtet, erhält die teilweise Rückerstattung der ehemals bezahlten Taxe. Der Betrag entspricht der aktuellen Höhe der Taxe für das Ankerrecht (Art. 10 des Hafenreglementes).

 

Saisonplatz

Wer einen Saisonplatz im Hafen von Chevroux wünscht, richtet seine Anfrage an die Hafenbehörde. Abmachungen zwischen Privatpersonen sind nicht erlaubt.

Bedingung: Besitzer eines Bootes sein, dass in einem Schweizerkanton angemeldet ist, dieses muss dann im Kanton Waadt immatrikuliert werden und Kopie vom Ausweis an Hafenbehörde schicken. Alle Saisonplätze müssen im voraus bezahlt werden. Die Kopie ist dem Hafenmeister vor dem Einwassern zu zeigen. Die neue Bootsnummer muss am Boot fixiert sein, ansonsten kann der Bootshalter bei der Seepolizei angezeigt werden.